FB-Feed

Typ: event
Datum: 2019-09-16T07:56:35+0000

Message:

Nach fünf Spieltagen in der neuen Saison ist unsere Oberliga-Mannschaft noch immer ungeschlagen. Am Freitagabend steht für die Lila-Weißen aber eine Härteprüfung auf dem Programm: Mit Ex-Bundesligist SpVg Blau-Weiß 1890 e.V. kommt ein Geheimfavorit auf die Meisterschaft ins Mommsenstadion. Anstoß ist um 19.30 Uhr, die Kassen öffnen um 18 Uhr.

Come on Tebe!

https://www.facebook.com/events/1400733900065303/

Title: Tennis Borussia vs Blau-Weiß 90: Wiedersehen mit alten Borussen
Event_start: 2019-09-20T19:30:00+0200
Event_end: 2019-09-20T21:30:00+0200
Event_place: Mommsenstadion
Typ: quote
Datum: 2019-09-13T10:07:21+0000

Message:

#bluegirl

Source: facebook.com/TennisBorussiaBerlin
Title: Profilbilder

Description:

Der Besuch von Männer-Fußballspielen ist Frauen im Iran verboten. Sahar Khodayari akzeptierte das nicht, ging trotzdem zu einem Spiel ihres Lieblingsvereins Esteghlal Teheran und wurde dafür angeklagt. Aus Protest dagegen zündete sie sich Anfang September selbst an. Diese Woche ist sie gestorben.

Die Vereinsfarbe von Esteghlal ist Blau. Zum Gedenken an Sahar Khodayari schließen wir uns heute anderen Klubs an und färben unser Wappen für einen Tag ein. Beim Fußball muss Platz sein für alle Geschlechter – bei TeBe, in Teheran und überall. #bluegirl

Typ: quote
Datum: 2019-09-12T15:38:42+0000

Message:

💜👩‍⚖️💜

Source: youtube.com
Title: Take That - Back for Good (Official Video)

Description:

Take That - Back For Good (Official Video) Listen on Spotify - http://smarturl.it/TTNeverForgetStfy Listen on Apple Music - http://smarturl.it/TTEssentials A...

Typ: message
Datum: 2019-09-12T10:10:40+0000

Message:

+++ Feriencamp rückt näher: Im Herbst ab in die Fußballschule +++

Auch in den Ferien soll sich alles um Fußball drehen? Dann können Mädchen und Jungs im Oktober wieder die Fußballferienschule von Tennis Borussia Berlin besuchen. Hier können Kinder an mehreren Tagen im Feriencamp viel über das Fußballspielen lernen und dabei jede Menge Spaß haben.

Das Feriencamp findet vom 14. bis zum 18. Oktober statt und richtet sich an alle Kinder im Alter von fünf bis zwölf Jahren. Betreut wird das Camp durch erfahrene Trainer aus dem Kleinfeldbereich von Tennis Borussia. Anmeldungen sind noch bis zum 30. September per Mail an feriencamp@tebe.de oder telefonisch unter 030 30102166 möglich.

Die Teilnahme kostet 149 Euro, für TeBe-Mitglieder und Geschwisterkinder gibt es Ermäßigungen. Im Preis enthalten sind unter anderem ein Ball, Sportkleidung, Verpflegung und Tickets für ein Oberligaspiel unserer 1. Herrenmannschaft. Das Training findet jeweils in der Hans-Rosenthal-Sportanlage (Kühler Weg 12) statt. Weitere Infos gibt es hier: https://www.tebe.de/feriencamps/

Typ: message
Datum: 2019-09-11T15:14:48+0000

Message:

+++ Amtsgericht bestätigt TeBe-Vorstand: Mitglieder holen sich ihren Verein zurück +++

Die TeBe-Vorstände Günter Brombosch und Steffen Friede sind weiterhin rechtmäßig im Amt und dürfen auch zukünftig den Verein Tennis Borussia Berlin e.V. führen. Das hat das Amtsgericht Charlottenburg am Mittwoch unmittelbar nach einer mündlichen Verhandlung entschieden. Brombosch und Friede waren durch den Aufsichtsrat am 1. Juli zum Vorstand bestellt und in das Vereinsregister eingetragen worden.

Die ehemaligen Vorstände Jens Redlich und Andreas Voigt hatten eine einstweilige Verfügung beantragt, die unter anderem Brombosch und Friede die Amtsführung verbieten sollte. Die Kläger selbst wollten wieder in den Vorstand eingesetzt werden. Das Amtsgericht Charlottenburg wies sämtliche Anträge zurück. Es stellte dabei unter anderem fest, dass Herr Redlich bereits im November 2018 seinen Rücktritt als Vorstandsvorsitzender erklärt hatte und dass er diesen Schritt nicht rückgängig machen konnte.

Brombosch und Friede begrüßten die Entscheidung des Gerichts. „Unsere Rechtsauffassung ist damit bestätigt. Auch ist klargestellt, dass unsere Bestellung zum Vorstand kein Putsch war, sondern rechtmäßig und satzungsgemäß erfolgte“, sagten sie. „Wir hoffen, dass die ausgeschiedenen Vorstände jetzt im Sinne des Vereins handeln und uns vor allem sämtliche fehlenden Unterlagen aushändigen. Wir gehen davon aus, dass alle Sponsoren ihre vertraglichen Verpflichtungen erfüllen. Mit Herrn Redlich wollen wir auch weiterhin vertrauensvoll als Sponsor zusammenarbeiten.“

„Ganz besonders bedanken möchten wir uns bei allen TeBe-Mitgliedern und -Anhänger*innen, die um ihren Verein gekämpft haben und uns in den letzten Wochen und Monaten in großem Maße ehrenamtlich unterstützt haben“, teilten Brombosch und Friede weiter mit. „Auf der Mitgliederversammlung am 1. Oktober, auf der unter anderem ein neuer Aufsichtsrat gewählt wird, haben die Mitglieder nun das Sagen. Wir würden uns freuen, wenn wir den Verein gemeinsam mit der Basis weiter entwickeln dürfen, um auch sportlich auf allen Ebenen voranzukommen.“

Der Verein wurde von Rechtsanwalt Prof. Dr. Rainer Cherkeh (Hannover) vertreten, die Mitglieder des Aufsichtsrats Franziska Hoffmann und Christian Gaebler von Rechtsanwalt Kai Welkerling (Braunschweig). Die Vorstände Günter Brombosch und Steffen Friede vertrat Rechtsanwalt Sven Kohlmeier (Berlin).