News

/ComeOnTeBe am 20. August 2019

+++ Hansa Rostock II vs Tennis Borussia: Zweite(r) gegen Ersten +++

Am 3. Spieltag der noch jungen Oberliga-Saison werden unsere Veilchen am kommenden Freitag bei Hansa Rostock II zu Gast sein. Wie unser Team ist auch die Rostocker Reserve mit zwei Siegen in die Saison gestartet. Uns dürfte also eine spannende Partie erwarten. ... Weiterlesen

+++ Hansa Rostock II vs Tennis Borussia: Zweite(r) gegen Ersten +++

Am 3. Spieltag der noch jungen Oberliga-Saison werden unsere Veilchen am kommenden Freitag bei Hansa Rostock II zu Gast sein. Wie unser Team ist auch die Rostocker Reserve mit zwei Siegen in die Saison gestartet. Uns dürfte also eine spannende Partie erwarten.

Die Bilanz der Lila-Weißen bei Hansa II ist ausgeglichen: 6 Siege, 2 Unentschieden und 6 Niederlagen. Die letzten drei Partien in Rostock konnte Tennis Borussia dabei aber für sich entscheiden. Diese Serie darf das Team um Kapitän Nico Matt gegen den Vorjahres-Fünften gerne fortsetzen.

Der Anpfiff im Volksstadion ist bereits um 18 Uhr. Wer trotz dieser frühen Anstoßzeit die Reise nach Rostock antreten kann, findet im Fan-Forum Infos zur gemeinsamen Anreise: lilakanal.de/viewtopic.php?f=1&t=8345.

Und hier geht's zum Event 👉 www.facebook.com/events/402113410413727/

Come on TeBe!

/ComeOnTeBe am 17. August 2019

+++ Gelungene Heimpremiere: 5:0 gegen Strausberg +++

Am gestrigen Abend stand das erste Heimspiel der jungen Saison an. Über 700 Fans sorgten für eine wunderbare Kulisse und wurden durch ein unterhaltsames Spiel der in Weiß auflaufenden Veilchen verwöhnt. ... Weiterlesen

+++ Gelungene Heimpremiere: 5:0 gegen Strausberg +++

Am gestrigen Abend stand das erste Heimspiel der jungen Saison an. Über 700 Fans sorgten für eine wunderbare Kulisse und wurden durch ein unterhaltsames Spiel der in Weiß auflaufenden Veilchen verwöhnt.

Nach einigen Spielminuten bekam unser Team die Gäste aus Strausberg in den Griff und erspielte sich zahlreiche Chancen. Zwei davon wurden vor der Halbzeit genutzt und führten zum 1:0 durch Gelici in der 17. sowie zum 2:0 durch Sennur in der 33. Minute. Fast wäre Gelici mit einem Heber aus dem Mittelfeld das 3:0 gelungen, aber der Ball landete wenige Zentimeter zu weit nur auf dem Gebälk.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit hatten die Strausberger ihre beste Phase und erspielten sich ihrerseits einige Chancen. Einmal ging der Ball nur an den Pfosten und ein anderes Mal rettete Aktas im Eins-gegen-eins. TeBe hatte jedoch ebenfalls einen starken Zug zum Tor, der schließlich durch die Tore Nummer drei (68. Franke), vier (86., Elezi) und fünf (90., Franke) gekrönt wurde. Bei besserer Chancenauswertung hüben wie drüben hätte das Spiel sogar noch deutlich torreicher ausfallen können.

Am kommenden Freitag steht die nächste Partie der Lila-Weißen an – es geht zur Zweiten von Hansa Rostock. Anpfiff im Volksstadion ist leider bereits um 18 Uhr.

Foto: (c) Sören Kohlhuber

/ComeOnTeBe am 16. August 2019

Es ist #Matchday! Pünktlich zum heutigen Spiel Tennis Borussia vs FC Strausberg: Home Sweet Home sind auch die neuen #BackforGood-Solishirts eingetroffen – neben dem Soli-Ticket eine tolle Möglichkeit, um TeBe beim Start in diese nicht ganz gewöhnliche Saison zu unterstützen. Shirts und Tickets werden heute für jeweils 19,02 EUR erhältlich sein. Watch out!

/ComeOnTeBe am 15. August 2019

Morgen: Endlich wieder Mommsenstadion!

Wenn morgen Abend Stadionsprecher Mr. Bungle in der Sprecherkabine an seinem Mischpult platz nimmt, wenn nach einer gefühlten Ewigkeit wieder eine seiner Playlists das Mommsenstadion beschallt, der E-Block lila-weiß trägt und Hänschen Rosenthal auf der bernsteinfarbenen Anzeigentafel hüpft, dann können wir sagen „Home Sweet Home - Endlich wieder Mommse!“. ... Weiterlesen

Morgen: Endlich wieder Mommsenstadion!

Wenn morgen Abend Stadionsprecher Mr. Bungle in der Sprecherkabine an seinem Mischpult platz nimmt, wenn nach einer gefühlten Ewigkeit wieder eine seiner Playlists das Mommsenstadion beschallt, der E-Block lila-weiß trägt und Hänschen Rosenthal auf der bernsteinfarbenen Anzeigentafel hüpft, dann können wir sagen „Home Sweet Home - Endlich wieder Mommse!“.

Für die einen ist es das erste Heimspiel nach der Sommerpause, für andere der erste Besuch des wunderschönen Mommsenstadions seit einer gefühlten Ewigkeit. Lasst uns das zusammen feiern und gemeinsam unsere erste Mannschaft im Spiel gegen den FC Stausberg unterstützen.

Anpfiff des Spiels unter Flutlicht erfolgt um 19.30 Uhr. Die Kassen öffnen bereits anderthalb Stunden früher, um 18:00 Uhr

Event: www.facebook.com/events/466002764250780/

Come On TeBe!

/ComeOnTeBe am 12. August 2019

+++ Home Sweet Home +++

Nach einem tollen Start in die neue Oberliga-Saison vor einer Woche freuen wir uns auf das erste Heimspiel und eine hoffentlich ebenso großartige Kulisse wie beim 4:2-Saisonauftakt gegen den SV Tasmania. ... Weiterlesen

+++ Home Sweet Home +++

Nach einem tollen Start in die neue Oberliga-Saison vor einer Woche freuen wir uns auf das erste Heimspiel und eine hoffentlich ebenso großartige Kulisse wie beim 4:2-Saisonauftakt gegen den SV Tasmania.

Tickets für das erste Heim- und Flutlichtspiel der Saison wird es einmalig zum einheitlichen "Back for Good"-Sonderpreis von fünf Euro geben. Hiermit wollen wir uns bei allen langjährigen Zuschauerinnen und Zuschauern für die Unterstützung bedanken und diejenigen wieder willkommen heißen, die den Weg ins Mommse zuletzt nicht mehr fanden. Anpfiff des Spiels am Freitag ist um 19.30 Uhr. Die Kassen öffnen bereits anderthalb Stunden früher, um 18:00 Uhr.

Welcome Home, TeBe!

16.08. 17:30   Mommsenstadion

Tennis Borussia vs FC Strausberg: Home Sweet Home

/ComeOnTeBe am 12. August 2019

+ Neue Ticketpreise und Sonderpreis gegen Strausberg +

TeBe senkt die Ticketpreise für Heimspiele in der Saison 2019/2020: Die Trennung zwischen Sitz- und Stehplatzbereich ist aufgehoben und die bisherigen Stehplatzpreise gelten wieder für das gesamte Stadion. Tageskarten kosten somit 8 Euro (ermäßigt 6 Euro), Dauerkarten kosten 100 Euro (für Mitglieder 90) bzw. ermäßigt 70 (für Mitglieder 60). Wer bereits Tickets für die Tribüne erworben hat, kann sich den Aufpreis in der Geschäftsstelle zurückerstatten lassen – während Heimspielen oder zu den üblichen Öffnungszeiten. ... Weiterlesen

+ Neue Ticketpreise und Sonderpreis gegen Strausberg +

TeBe senkt die Ticketpreise für Heimspiele in der Saison 2019/2020: Die Trennung zwischen Sitz- und Stehplatzbereich ist aufgehoben und die bisherigen Stehplatzpreise gelten wieder für das gesamte Stadion. Tageskarten kosten somit 8 Euro (ermäßigt 6 Euro), Dauerkarten kosten 100 Euro (für Mitglieder 90) bzw. ermäßigt 70 (für Mitglieder 60). Wer bereits Tickets für die Tribüne erworben hat, kann sich den Aufpreis in der Geschäftsstelle zurückerstatten lassen – während Heimspielen oder zu den üblichen Öffnungszeiten.

Für den Verein ist die Preissenkung kostenneutral, da durch die Aufhebung der Blocktrennung Kosten für Ordner wegfallen. Darüber hinaus werden Spieltagsaufgaben in Zukunft wieder vermehrt ehrenamtlich von Mitgliedern übernommen.

Noch günstiger gibt es TeBe an diesem Freitag zu sehen: Tickets für das erste Heimspiel der Saison gegen den FC Strausberg kosten einheitlich fünf Euro. Mit diesem "Back for Good"-Sonderpreis verfolgt der Verein drei Ziele: Er will sich bei langjährigen Zuschauerinnen und Zuschauern für die Unterstützung bedanken. Er will Borussinnen und Borussen, die sich zuletzt abgewendet hatten, wieder im Mommsenstadion willkommen heißen. Und er will neutrale Fußballinteressierte neugierig auf TeBe machen – späteres Wiedersehen nicht ausgeschlossen. Anpfiff am Freitag ist um 19.30 Uhr, die Kassen öffnen um 18 Uhr.

Foto: Mommsenstadion 1930, aus dem Zentralblatt der Bauverwaltung. Von Arthur Köster, nachkoloriert.

/ComeOnTeBe am 12. August 2019

++ Pokalsieg im Wedding: Souverän in die 2. Runde ++

TeBe steht in der 2. Runde des Landespokals: Mit 23:0 (8:0) setzten sich die Lila-Weißen am Sonntagvormittag deutlich gegen den WFC Corso 99/Vineta durch. Der erste Treffer gegen den Kreisligisten aus dem Wedding fiel schon nach fünf Minuten: Lucas Gurklys zog aus der rechten Strafraumecke flach ab, der gegnerische Torwart bekam den Ball nicht zu fassen. ... Weiterlesen

++ Pokalsieg im Wedding: Souverän in die 2. Runde ++

TeBe steht in der 2. Runde des Landespokals: Mit 23:0 (8:0) setzten sich die Lila-Weißen am Sonntagvormittag deutlich gegen den WFC Corso 99/Vineta durch. Der erste Treffer gegen den Kreisligisten aus dem Wedding fiel schon nach fünf Minuten: Lucas Gurklys zog aus der rechten Strafraumecke flach ab, der gegnerische Torwart bekam den Ball nicht zu fassen.

Bis zum Spielende blieb unser Team klar überlegen. Besonders erfolgreich verliefen die neunzig Minuten für Angreifer Marko Perkovic. Der Offensivspieler, der in der vergangenen Saison aus der U19 in den Herrenbereich aufrückte und dort bislang vor allem zu Kurzeinsätzen kam, traf gleich sieben Mal. Corso/Vineta hielt zwar engagiert dagegen, konnte gegen die TeBe-Offensive aber wenig ausrichten und erspielte sich nur wenige Chancen auf den Ehrentreffer. Besonders deutlich wurde der Klassenunterschied in den letzten zwanzig Spielminuten, in denen zehn Tore für TeBe fielen.

Die nächste Pokalrunde ist für das Wochenende um den 8. September angesetzt. Der Gegner steht noch nicht fest. In der Oberliga geht es am kommenden Freitag um 19.30 Uhr mit dem Heimspiel gegen Strausberg weiter.

Foto: Bodo Karzek

/ComeOnTeBe am 8. August 2019

++ Informationsabend im Mommsencasino: Baldige Mitgliederversammlung angekündigt ++ ... Weiterlesen

++ Informationsabend im Mommsencasino: Baldige Mitgliederversammlung angekündigt ++

Die TeBe-Vereinsführung hat sich am Mittwochabend den Fragen der Mitglieder gestellt. Auf einer vereinsinternen Veranstaltung berichteten die Aufsichtsratsvorsitzende Franziska Hoffmann, der Vorstandsvorsitzende Günter Brombosch und Vorstandsmitglied Steffen Friede über die aktuelle Situation und ihre Pläne für die Zukunft. Rund 80 Mitglieder, darunter auch Spieler der Oberliga-Mannschaft, nahmen eine Woche nach dem Wechsel an der Vereinsspitze an der Veranstaltung im Casino des Mommsenstadions teil.

Vorstand und Aufsichtsrat kündigten an, noch im Laufe des Jahres eine Mitgliederversammlung abzuhalten. „Ich habe den neu formierten Vorstand angewiesen, eine neue, ordentliche Mitgliederversammlung anzusetzen“, sagte Hoffmann. „Ich hoffe, dass das in den nächsten zwei Monaten passiert.“ Turnusgemäß müssen die Mitglieder während der kommenden Mitgliederversammlung den kompletten Aufsichtsrat neu wählen.

Brombosch und Friede berichteten von Schwierigkeiten im Rahmen der Amtsübernahme von ihren Vorgängern: Wichtige Unterlagen fehlen, Finanzflüsse lassen sich zum Teil noch nicht nachvollziehen und ein Übergabegespräch fand bisher nicht statt. „Wir haben heute noch einmal ein Gesprächsangebot unterbreitet und wären auch bereit, einen Mediator hinzuzuziehen“, sagte Friede. Mit Aktiven und Trainern verschiedener Mannschaften habe es bereits konstruktive Gespräche gegeben.

Mehrere Mitglieder äußerten im Laufe des Abends Sorgen über die künftige finanzielle Situation des Vereins. Die Vertreter des Vorstands erwiderten, dass Verträge mit bisherigen Sponsoren ihre Gültigkeit behalten und Gespräche mit neuen Geldgebern laufen. Zumindest auf dem Hauptgeschäftskonto sind zudem Einnahmen des laufenden Geschäftsjahres auch über den Vorstandswechsel hinaus verblieben. Die Liquidität des Vereins ist somit gesichert.

Viele Mitglieder äußerten sich zudem zur im Januar 2019 abgehaltenen außerordentlichen Mitgliederversammlung. Deren kontroverser Verlauf ist offenbar noch nicht vergessen. Am Mittwochabend zeigte sich, dass unter den Mitgliedern auch im Rückblick deutliche Meinungsverschiedenheiten bestehen. Immerhin: Im Laufe der Informationsveranstaltung schafften es alle Seiten, sich einander anzunähern und einen Schritt aufeinander zuzugehen. „Wir müssen alle zusammenkommen und zusammen anpacken. Nach diesem Abend glaube ich, dass wir das auch schaffen“, sagte die Aufsichtsratsvorsitzende Hoffmann zum Abschluss der Veranstaltung.

/ComeOnTeBe am 7. August 2019

+++ Pokalspiel terminiert: Am Sonntagmorgen in den Wedding +++

Erste Runde Wedding: Zum Start in den AOK-Landespokal müssen unsere Lila-Weißen am Wochenende beim WFC Corso 99/Vineta antreten. Der genaue Spieltermin steht jetzt fest: Anpfiff des Erstrundenspiels ist ganz pokaltypisch am Sonntag schon um 10 Uhr. ... Weiterlesen

+++ Pokalspiel terminiert: Am Sonntagmorgen in den Wedding +++

Erste Runde Wedding: Zum Start in den AOK-Landespokal müssen unsere Lila-Weißen am Wochenende beim WFC Corso 99/Vineta antreten. Der genaue Spieltermin steht jetzt fest: Anpfiff des Erstrundenspiels ist ganz pokaltypisch am Sonntag schon um 10 Uhr.

Das Hauptrundenspiel gegen unser Team findet auf dem Sportplatz Ofener Straße im Englischen Viertel statt. Zu erreichen ist die Anlage am besten über die U6, Ausstieg Station Rehberge. #comeonetebe

11.08. 08:00   Sportanlage Ofener Straße, Ofener Str. 8, 13349 Berlin

AOK-Pokal, 1. Runde: WFC Corso 99/Vineta vs. TeBe