News

/ComeOnTeBe am 19. Mai 2019

Say Handorf-Langenberg,
say Handorf-Langenberg!

SG Holdorf/Handorf-Langenberg – TeBe Party Army | Halbzeit-Flunkyball | 1:0 FT | ca. 150 z.Z.

/ComeOnTeBe am 14. Mai 2019

Einige Teilnehmer am Finale of Love: TeBe-Allstars vs. Caravan-Allstars haben wir ja bereits auf unserem Plakat verraten – so auch dieses schüchterne Talent aus dem schwedischen Norrköping, dem es lediglich noch etwas an technischer Finesse mangelt. Weitere TeBe-Allstars stellen wir euch hier in den kommenden Tagen vor. Seid gespannt! 💜

Benny Wendt
/ComeOnTeBe am 10. Mai 2019

Pokalfinale, Pokalfinale!

Zum ersten Mal seit zehn Jahren fährt TeBe zum Pokalfinale. Für die aktive Fanszene ist klar: Diesen Tag dürfen wir nicht verpassen. Weil sich die Verhältnisse im Verein noch nicht geändert haben und Tennis Borussia nach wie vor Gefangene einer Fitnessstudio-Kette ist, müssen wir uns aber selbst behelfen: Für den Tag des Endspiels laden wir alle TeBe-Fans und alle Freund*innen des Fußballs zum „Finale of Love“ in den Neuköllner Werner-Seelenbinder-Sportpark ein! ... Weiterlesen

Pokalfinale, Pokalfinale!

Zum ersten Mal seit zehn Jahren fährt TeBe zum Pokalfinale. Für die aktive Fanszene ist klar: Diesen Tag dürfen wir nicht verpassen. Weil sich die Verhältnisse im Verein noch nicht geändert haben und Tennis Borussia nach wie vor Gefangene einer Fitnessstudio-Kette ist, müssen wir uns aber selbst behelfen: Für den Tag des Endspiels laden wir alle TeBe-Fans und alle Freund*innen des Fußballs zum „Finale of Love“ in den Neuköllner Werner-Seelenbinder-Sportpark ein!

Wer gegen wen spielt und was noch passiert, lest ihr hier: www.facebook.com/events/2243254025740927/

25.05. 10:00   Werner-Seelenbinder-Sportpark

Finale of Love: TeBe-Allstars vs. Caravan-Allstars

/ComeOnTeBe am 10. Mai 2019

Big things to come!

/ComeOnTeBe am 9. Mai 2019

Next Stop: Hannover!

Am morgigen Freitag zieht unsere Caravan of Love zu einem alten Bekannten nach Niedersachsen, dem SV Arminia aus Hannover. ... Weiterlesen

Next Stop: Hannover!

Am morgigen Freitag zieht unsere Caravan of Love zu einem alten Bekannten nach Niedersachsen, dem SV Arminia aus Hannover.

Am vorletzten Spieltag der Oberliga Niedersachsen und ihrem letzten Heimspiel der Saison empfängt die Arminia als aktuell Tabellensechster um 19.00 Uhr den MTV Wolfenbüttel.

TeBe und der SVA trafen bereits zu Zweitliga-Zeiten aufeinander. Zuletzt spielten beide Vereine bei einem Testspiel im Sommer 2015 gegeneinander, das im Rahmen der damals noch von TBAF organisierten Saisoneröffnungsfeier mit anschließendem Fanturnier ausgetragen wurde. Darüberhinaus besteht eine langjährige Freundschaft zum Fanclub 77 der Arminia und damit einhergehend gab es diverse gegenseitige Einladungen zu Fanturnieren.

Nach dem bitteren Verlust des Lachshirschs haben unsere FreundInnen vom Fanclub 77 kurzentschlossen auf ihrer Weihnachtsfeier Spenden gesammelt. Neben einer Erstausstattung an Artikeln für das verlorengegangene Museum waren dabei unglaubliche 470€ für unser Projekt Lachsbambi zusammengekommen. Damals schrieben sie in ihrem beigefügten Brief an uns: „Auch in Hannover ist das Entsetzen groß über den Verlust eines so tollen Ortes. Daher haben wir euch ein kleines Weihnachtspäckchen zusammen gestellt!“

Nicht zuletzt deshalb ist unser nächster Stop eine ganz besondere Station der Karawane und wir freuen uns auf den Besuch im Rudolf-Kalweit-Stadion.

Die Anreise Erfolg per Zug. Kurzentschlossene können sich uns gerne noch anschließen. Die Hinfahrt erfolgt per Flixtrain (wie immer im letzten Waggon) – der Zug hält in Berlin an den folgenden Stationen:

14:27 Lichtenberg
14:37 Ostkreuz
14:42 Ostbahnhof
14:52 Hauptbahnhof
14:59 Zoo

Die Rückfahrt ist für 22.31 Uhr, Hannover Hbf (ICE 947), geplant.

Event: www.facebook.com/events/2002625869860537/

Come on TeBe!

/ComeOnTeBe am 3. Mai 2019

Next Stop: Berliner SV 1892 vs. BW Mahlsdorf-Waldesruh

Am Sonntag gastiert die Caravan of Love bei einem der größten und traditionsreichsten Vereine Berlins: den Störchen aus Wilmersdorf. ... Weiterlesen

Next Stop: Berliner SV 1892 vs. BW Mahlsdorf-Waldesruh

Am Sonntag gastiert die Caravan of Love bei einem der größten und traditionsreichsten Vereine Berlins: den Störchen aus Wilmersdorf.

Der BSV 92 zählt über 3.000 Mitglieder, die sich auf mehr als zwanzig Abteilungen (u.a. Eisstockschießen und Ultimate Frisbee!) verteilen. Gegründet wurde der Verein zunächst als „Berliner Thor- und Fußball-Club Britannia“ und natürlich sind die Kicker der Störche auch Ziel unseres Besuchs am Sonntag. Diese spielen aktuell in der Bezirksliga und haben dort zumindest theoretisch noch Chancen auf den Aufstieg.

Ähnlich wie TeBe spielte aber auch der BSV in der Vergangenheit eine weitaus gewichtigere Rolle nicht nur im Berliner Fußball. Im Mai 1904 – bei Tennis hatte man einige Monate zuvor gerade erst das Fußballspielen für sich entdeckt – waren die Störche zusammen mit dem VfB Leipzig bereits für das Endspiel um die Deutsche Meisterschaft qualifiziert. Da jedoch der Karlsruher FV, Gegner des BSV im Viertelfinale, monierte, dass die Partie in Berlin und nicht wie vorgesehen auf neutralem Grund angesetzt worden war (und der BSV ihm obendrein nur Bahnbillets für die 3. Klasse erstatten wollte), entschied der DFB kurzerhand die Annullierung der gesamten Finalrunde und verzichtete auf die Austragung eines Endspiels.

Nach zwischenzeitlichen Ab- und Wiederaufstiegen folgte die erfolgreichste Periode der BSV-Geschichte gut vierzig Jahre später, als die Störche sich nach Ende des Krieges anschickten, die Nummer Eins der Stadt zu werden. Ihr härtester Kontrahent: Tennis Borussia. Sieben von neun Stadtmeisterschaften gingen zwischen 1946 und 1954 nach Charlottenburg-Wilmersdorf, drei davon an den BSV, vier an die Veilchen.

Die Chroniken der Clubs ähneln sich auch in den Folgenjahren. Für beide kommt die Einführung der Bundesliga wenige Jahre zu spät. Auch wenn TeBe sich bekanntlich noch für kurze Zeit die Erstklassigkeit zurückerkämpfen kann, verlieren beide Vereine den Anschluss zur Spitze des deutschen Fußball, haben mit Geldnöten und schließlich dem Sturz ins Amateurlager zu kämpfen. Im Falle der Wilmersdorfer führt er bis in die Kreisliga A.

Damit aber nicht genug der Gemeinsamkeiten: 2009 ist es niemand Geringeres als TeBe-Idol Norbert Stolzenburg, der als Störche-Trainer für zwei Aufstiege in Serie und die Rückkehr in die Landesliga sorgt. Seinen Posten muss „Stolle“ kurze Zeit später aus gesundheitlichen Gründen abgeben und für sein Team geht es wieder zwei Klassen zurück in die Kreisliga A. Am Wiederaufstieg in die Bezirksliga 2017 ist TeBe aber erneut nicht ganz unbeteiligt. Seit 2015 gehört nämlich Lennard Schleifenbaum, Sohn eines langjährigen Veilchen-Fans und selbst TeBe-Mitglied, zur Stammelf des BSV 1892 Fußball - Die Störche.

Für alle, denen das noch nicht ausreichend Gründe für einen Ausflug nach Wilmersdorf sind, sei erwähnt, dass sich die sympathischen Störche bereits sehr auf unseren Besuch freuen – so sehr, dass sie am Sonntag sogar auf das Kassieren des Eintrittsgeldes verzichten wollen. Ergo: Keine Ausreden! Alle hin da!

Anpfiff auf dem Kunstrasenplatz des Stadion Wilmersdorf ist um 14.15 Uhr, Treffpunkt der Karawane um 13.15 Uhr am S-Bhf Hohenzollerndamm.

Foto: www.instagram.com/bsv1892_herrenfussball/

/ComeOnTeBe am 1. Mai 2019

Herzlichen Glückwunsch an unsere FreundInnen von Blau-Weiß Friedrichshain!
Hoch die Tassen!

Berliner Fußball-Verband e. V.

🏆🔥🥇 Die ersten #Pokalsieger stehen fest!! 😱🥳 Die 7er Frauen von Blau-Weiß Friedrichshain setzen sich mit 2️⃣:0️⃣ gegen den 1.FC Berlin 06 e.V. durch! Herzlichen Glückwunsch, Mädels!! Ganz große Leistung! 🤩😎

Als nächstes sind die 2. Frauen dran! 💪

_____________
#PolytanPokal | #Finale | #Pokal | #Sieger | #Forzafriedrichshain

/ComeOnTeBe am 29. April 2019

Das Crowdfunding für den Weltraumbahnhof Messe Süd startet in Kürze. Vielen Dank an die Fanszene Brandenburg Süd für den Zuspruch am Freitag im Mommsenstadion. Foto: Sören Kohlhuber - Journalist

/ComeOnTeBe am 26. April 2019

Neben dem schon ohnehin supertollen Artikel in der aktuellen Ausgabe haben die 11 FREUNDE noch ein Making Of-Video nachgelegt. Wir sind zu Tränen gerührt. ... Weiterlesen

Neben dem schon ohnehin supertollen Artikel in der aktuellen Ausgabe haben die 11 FREUNDE noch ein Making Of-Video nachgelegt. Wir sind zu Tränen gerührt.

Join the #CaravanOfLove!

11 FREUNDE

Bei Tennis Borussia Berlin ist ein Geldgeber eingestiegen, der den Traditionsklub umkrempelt. Die aktiven Fans wenden sich daher von ihrem Verein ab und vermieten sich an sympathische Vereine in der ganzen Republik. Wir trafen uns mit den Beteiligten. Die große Reportage lest ihr in der 11FREUNDE #210 – jetzt am Kiosk!

Fotoshooting mit Tim Peukert
Unser Bewegtbild entsteht in Kooperation mit Canon Deutschland